Glückwunsch

Und wieder ein Jahr älter. Alles Gute zum Geburtstag, liebe Schwägerin!

Veröffentlicht unter zwei mal quer durch Deutschland | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Etappe 1

Habe ich es doch gewagt, heute beim Losfahren kurz vor halb 8 das Navi einzuschalten. Das nahm es mir so übel, dass es mit dem berüchtigten „Speicher voll“-Fehler sich für die nächsten Tage verabschiedete. Nötig wäre jetzt ein Zurücksetzen mit einem Windoof-Programm. Dann eben nicht!
Habe ich mir eben eine Radfahrkarte vom Münsterland gekauft.
Bin nach 92 km und 4 Haferkeksen kurz vor 12 in Münster eingerollt und warte jetzt unterm Dom auf ein Essen.

image

Wegen den Käfigen im Bild – sucht mal nach den Wiedertäufern. Vor ein paar Jahren gabs auch mal eine gute Verfilmung davon im Fernsehen.
Der Sattel am Fahrrad sieht zwar schmerzhaft aus, fährt sich aber erstaunlich gut, wie auch der ganze Rest.

……………….

Bin nach 159 km ziemlich ausgelaugt in Gütersloh angekommen. Hotelzimmer hat auch beim 2. Versuch geklappt. Da beim Fahrrad einige Dreingaben mit dabei waren, passt nun mein „Rucksackmanagement(TM)“ nicht mehr. Vielleicht gehe ich Montag zur Post und schicke einiges nach Hause. Die befürchteten Gewitter sind bisher ausgeblieben, ich hoffe das bleibt so. Soweit erst mal
(Ich hoffe, die Bayern kriegen Haue!).

Veröffentlicht unter zwei mal quer durch Deutschland | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

dat isses nu

Heute halb 10 sammelte sich eine Meute von Kaufwilligen vorm Laden und ich dachte schon, ich bin der einzige, der’s übertreibt. Bis um 11 war dann alles geklärt. image

Nachdem wir feststellten, dass EC-Kartenzahlungen nur bis 1000 € möglich sind, durfte ich dann mit einem Leihrad in die Stadt radeln, um den Rest in bar von der Bank zu holen. Nach einem kurzen Abstecher ins befreundete Ausland warte ich nun auf ein ordentliches Abendbrot (der vegetarische Burger mittags war eine Zumutung).image

Veröffentlicht unter zwei mal quer durch Deutschland | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

ein Naufuch für Moppi

der Naufuch

Veröffentlicht unter zwei mal quer durch Deutschland | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

das Land queren, zum 1.

Nachdem ich die betrunkenen und grölenden Männerhorden in den beiden Regionalzügen überstanden habe, gehts nun im ICE viel ruhiger zu. Das Tablett bleibt zu Hause, das Gewicht spare ich mir lieber und mit dem Telefon wird das Schreiben auch irgendwie gehen. Die letzte Folge von Alternativlos ist schon durchgehört, nun kommt 3 h Chaosradio Express dran. Purer Bildungsurlaub.
Die letzte Etappe mit dem einspurigen Bummelzug durch „Blumenkamp“, „Hamminkeln“ und „Dingden “ nach Bocholt liegt nun auch hinter mir. Die Sonne scheint mild hinter einem Schleier, es ist windstill – so könnte es bleiben. Morgen um 10:00 schlendere ich zu einem Besuch in die Biketown, mal sehen, was mich da erwartet.

Veröffentlicht unter zwei mal quer durch Deutschland | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Seit letzten Freitag

steht das Fahrrad nun fertig zusammen gebaut in der Biketown und wartet auf mich. Fehlen nur noch Pedale und Schuhe. 11 Tage Warten.

Veröffentlicht unter zwei mal quer durch Deutschland | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

die Spannung steigt

Noch 24 Tage. Und das Sparschwein wird fast täglich dicker. Ebenso wie die Ausstattung an Radhosen und High-Tech-Shirts. Ewiger Dank den edlen Schenkern!

Veröffentlicht unter zwei mal quer durch Deutschland | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Geisterrad

1 von 11 Geisterrädern des Jahres 2011 in Berlin.

Veröffentlicht unter Radfahren, zwei mal quer durch Deutschland | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Routen generieren

Noch mal etwas zum Generieren von Radrouten:

Gestern fuhren wir zu dritt in die Nähe von Radeberg, also ca. 40 km nach Süden. Der von openrouteservice.org ermittelte Weg (Auswahl Fahrrad – Variante Rennrad) erwies  sich als perfekt – möglichst kurzer Weg auf asphaltierten Straßen, wenig/kein motorisierter Verkehr. In 3 Dörfern fiel mir auf, dass sogar besonders verkehrsarme glatte Parallelstraßen zur Hauptdurchfahrt gewählt wurden, die keinen Umweg verursachen.

Also optimal für Leute, die mit vertretbarem Risiko zügig von A nach B wollen.

Für die große Tour im Mai habe ich auch mal das ADFC-Tourenportal mit 2 Varianten bemüht. Herausgekommen sind jeweils im Vergleich zu openrouteservice.org längere Strecken, die sich größtenteils auf Radwege stützen und nur in Ausnahmefällen auf Straßen ausweichen.

Sicherlich besser geeignet für Radwanderer und -urlauber, die Zeit und Interesse für die Umgebung haben und besonders sicher unterwegs sein wollen.

P.S. Im Moment nutze ich wieder die Standard-OSM-Karte im Navi, mit der fährt sich’s am besten.

Veröffentlicht unter zwei mal quer durch Deutschland | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Den richtigen Weg finden

Den richtigen Weg zu finden ist für einen Radfahrer natürlich besonders wichtig, wer fährt schon gerne unnötige Kilometer? Smartfone und Tablet scheiden schonmal aus, da die bei aktiviertem GPS und Karte nicht lange durchhalten und nicht regendicht sind.
Mein Brüderchen leiht mir freundlicherweise ein Garmin Oregon 200, den habe ich erst mal auf den neuesten Firmwarestand gebracht.
Eine Übersicht über aktuellere Karten zum Ausprobieren gibt’s u.a. hier. Im Moment teste ich die velomap-Karte.

image

P.S. die Route aus einem der älteren Einträge wurde von openrouteservice.org erstellt.

Veröffentlicht unter zwei mal quer durch Deutschland | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar